Die drei von Arvalis empfohlenen Lüftungsstufen

Veröffentlicht am 30/05/2024

Die Temperatur der Körner zum Zeitpunkt der Ernte liegt in der Regel bei etwa 30°C. Schimmelpilze und Lagerinsekten können sich hier schnell entwickeln. Die Senkung der Korntemperatur ist die einzige leicht zugängliche Garantie für eine gute Qualität der Kornlagerung.

Um die Qualität und Haltbarkeit der Körner zu gewährleisten, müssen sie so schnell wie möglich gekühlt werden, um sie vor Schädlingen zu schützen.

Dazu muss bereits bei der Ernte eine Kühlungslüftungsstrategie eingeführt werden, um die Temperatur der Körner zu Beginn des Winters auf etwa 5 °C zu senken.

Die eingelagerten Körner besitzen eine hohe thermische Trägheit, sie bleiben lange warm, wenn man darauf wartet, dass sie von selbst abkühlen. Die Einblasung von Kaltluft in die Lagerbestände erfolgt stufenweise, da es unmöglich ist, sie direkt nach der Ernte auf 5 °C abzukühlen, es sei denn, man erzeugt die Kälte mechanisch mithilfe eines Kühlaggregats.

Die Absenkung der Temperatur erfolgt also in drei Schritten:

  • Die erste Belüftungsrunde findet direkt nach der Ernte statt. Ziel ist es, das Korn auf etwa 20°C zu kühlen. im August. Bei dieser Temperatur sind die Phänomene der Kornatmung und damit der Selbsterhitzung reduziert.
  • Im Herbst eine zweite Belüftungsrunde wird durchgeführt, um das Getreide im November auf eine Temperatur von fast 12°C zu bringen um die Reproduktionszyklen von Schädlingen zu blockieren.
  • Eine dritte Belüftungsrunde wird zu Beginn des Winters durchgeführt, um die Temperatur der Partien im Januar auf etwa 5 °C oder weniger zu senken. Dieses Temperaturniveau hält das Getreide im zeitigen Frühjahr frisch und beginnt bei ausreichend langer Kälteeinwirkung mit der Erzeugung von Schädlingssterblichkeit.

Wie erfüllt Javelot die Anforderungen der Lüftungslager?

Die Automatisierung der Lüftung durch Eingabe der richtigen Lüftungsbereiche ermöglicht es, die verschiedenen Lüftungsstufen effizienter zu erreichen und gleichzeitig den Energieverbrauch zu kontrollieren. 

Merken Sie sich die Lüftungsstufen :

- Energie optimieren, weniger, aber besser verbrauchen.

- Begrenzen das Risiko von Kondensation.

- Begrenzen das Risiko der Entwicklung von Schädlingen.

"Wir haben uns für Javelot entschieden, um unsere Belüftungsmethoden zu optimieren und effizienter zu werden.
Raphael COMPTE - Oxyane

Was die Qualität betrifft, ist Javelot ein echtes Plus: Deutlich weniger Insekten und in der Folge weniger Insektizide.
Jean-Charles COURCOUL - Pelé Agri Conseil 

calendar-full linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram